Dienstag, 1. Oktober 2013

Peter Frommholz zum renovieren aus einer Hand

Peter Frommholz – Interview zum Thema renovieren von Bädern aus einer Hand

René Stareczek: Peter Frommholz, Sie haben sich vergrößert und bieten und Badsanierungen aus einer Hand an über http://peter-frommholz.blogspot.de. Wie kam es dazu?
PETER FROMMHOLZ: „Unsere Kunden haben uns darauf angesprochen, dass es für Sie sehr aufwändig ist, mit 5 verschiedenen Gewerken zu sprechen und diese auch noch selbst koordinieren zu müssen. Ein enormer Sanierungsaufwand. Also haben wir uns entschlossen hier dem Kunden einen Service aus einer Hand anzubieten. Das hat mehrere Vorteile beim renovieren. Erstens hat der Kunde einen Ansprechpartner, zweitens hat der Renovierer alles in der Hand zu koordinieren und ist nicht an den Auftraggeber gebunden. Dies macht die zeitliche Planung viel leichter.“

René Stareczek: Gilt dies nur für Badsanierungen oder auch für andere Bereiche. PETER FROMMHOLZ: „So ziemlich für alles im Bau, egal ob Küchenrenovierung, Komplettsanierung des Hauses oder Bürosanierungen. Schauen Sie die Leistungen von Peter Frommmholz Renovierungen http://peter-frommholz.blogspot.de/p/leistungen.html. Die Prinzipien sind stets dieselben.“

René Stareczek: Herr Frommholz, was würden Sie unseren Lesern als Tipp für das renovieren mit auf den Weg geben wollen?
PETER FROMMHOLZ: „Stellen Sei beim renovieren vorab stets fest, ob Rohre und Elektrik neu gemacht werden sollten. Wenn ja, dann spart Ihnen das womöglich viel Ärger und Stress, denn wenn Sie das nacharbeiten müssen, bezahlen Sie de fakto 2 Renovierungen, anstatt es gleich in einem Abwasch zu machen. Sparen Sie da nie an der falschen Stelle.“

René Stareczek: Vielen Dank Peter Frommholz für das Gespräch.

Über Peter Frommholz Renovierungen

Fachmann für das renovieren von Wohnungen, Häusern und Bädern, Innnenausbau, Modernisierung. In Zukunft soll das energetische Sanieren noch stärker im Vordergrund stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten